Die 1.Runde der 11.Dachauer Hallenmeisterschaft ist beendet und der FC Fasanerie Nord kann sich darüber freuen, dass sich 7 von 8 teilnehmenden Mannschaften für die Hauptrunde qualifiziert haben. Nun jedoch wird es schwer, denn zum fußballerischen Können benötigt man jetzt auch noch das notwendige Glück, um die begehrten Finalplätze erreichen zu können. Letztes Jahr ist es mit den D2-Junioren nur einer einzigen Fasanenmannschaft gelungen, dieses Ziel zu erreichen und auch in diesem Jahr wird es für alle Teams sehr schwer werden, sich für die Finalspiele in Odelzhausen zu qualifizieren.

Gespielt wird jedes Turnier mit 2 Vierergruppen, bei denen sich nur die Erst- & Zweitplatzierten Mannschaften für die Überkreuzspiele qualifizieren, von denen dann nur der Sieger das Finale erreicht.

Die C1-Junioren (Jahrgang 2001) sind derzeit noch im Rennen um den Einzug ins Finale der 11.Dachauer Hallenmeisterschaft. Ihre Hauptrunde findet erst am 30.01.2016 um 17.00 Uhr in Erdweg statt. Die Vorstandschaft wünscht der Mannschaft hierbei viel Glück & Erfolg.

Die C3-Junioren (Jahrgang 2002) hatten einen wirklich schweren Stand. Waren bereits in der 1.Runde die Spieler Mangelware, so musste Trainer Ragip Salija in der Hauptrunde mit mageren 6 Spielern antreten und hatte so gesehen nur einen einzigen Auswechselspieler zur Verfügung. Im Endresultat reichte es daher beim letztjährigen Finalteilnehmer leider nur zum enttäuschenden 6.Platz.
C3 2015 2016 2 DAH HM Hauptrunde

Dramatischer konnte das Ausscheiden der D1-Junioren (Jahrgang 2004) nun wirklich nicht vonstatten gehen. Erkämpfte man sich in der Gruppenphase durch 2 Siege und 2 Niederlagen einen Platz in den Überkreuzspielen, so musste man sich nach einem 3:3 Unentschieden im 9-Meter-Schießen geschlagen geben. Im Entscheidungsspiel lag man bereits mit 0:2 Toren zurück, konnte dann aber mit 3:2 Toren in Führung gehen, bevor man 20 Sekunden vor Schluß doch noch den Ausgleichstreffer hinnehmen musste. Auch im 9-Meter Schießen lag man nach 3 Schützen bereits in Führung, bevor man durch 2 Fehlschüsse dem ASV Dachau den Einzug ins Finale überlassen musste.

Bei den E3-Junioren (Jahrgang 2006) reichte es in diesem Jahr der Dachauer Hallenmeisterschaft leider nur zum 7.Platz im Endresultat, obwohl man zu Beginn des Turniers noch guten Mutes war, zumindest das Überkreuzspiel erreichen zu können. Die Jungs sind sich aber sicher, dass im nächsten Jahr das Finale ein erreichbares Ziel sein wird.

Der Höhenflug der F1-Junioren (Jahrgang 2007) wurde in der Sporthalle in Bergkirchen leider jäh gestoppt. Zwar konnte man die erste Begegnung noch mit 2:0 Toren gewinnen, doch im 2.Spiel unterlag man mit 0:2 Toren. Durch das schlechtere Torverhältnis im Vergleich zum letzten Gegner, dem TSV Eintracht Karlsfeld, war ein Sieg vonnöten, um das Überkreuzspiel erreichen zu können. Nach einem 0:2 Rückstand konnte man zwar 90 Sekunden vor Schluss noch auf 2:2 ausgleichen, doch reichte die verbleibende Zeit nicht mehr zu einem weiteren Tor. Wieder war für die 2007er Fasane in der Hauptrunde Schluss.
F1 2015 2016 5 DAH HM Hauptrunde

Die tapfer kämpfenden F2-Junioren (Jahrgang 2008) konnten leider in der Gruppenphase keinen Sieg erringen, obwohl die 2. & 3. Partie wirklich auf Messers Schneide stand. Mit etwas Glück wären hier 6 Punkte möglich gewesen. Erst im Platzierungsspiel konnte man die Negativserie beenden und mit dem 7.Platz noch einen schönen Abschluß bei der 11.Dachauer Hallenmeisterschaft erreichen.
F2 2015 2016 3 DAH HM Hauptrunde 

Bei den F4-Junioren (Jahrgang 2009) war bereits nach den ersten Begegnungen abzusehen, dass nur der TSV Dachau 65 und der SV Waldeck-Obermenzing ins Finale einziehen würden. Zu überlegen waren beiden Mannschaften ihren Gegnern. Trotzdem konnte man mit dem Erreichen des Überkreuzspiels durchaus zufrieden sein, welches dann aber auch mit 0:11 Toren gegen den TSV Dachau 65 verloren wurde.
F4 2015 2016 6 DAH HM Hauptrunde