Am vergangenen Wochenede war es wieder soweit. In der Sporthalle an der Georg-Zech-Allee fand das schon zur Tradition gewordene große Hallentunier des FC Fasanerie Nord statt. In den Altersklasse der Jahrgänge 2007-2010 kamen in dieser Saison allerdings nur die F-Junioren in den Genuss eines Heimturnieres, da dem Verein nur an einem Wochenende die Sporthalle zur Verfügung stand.

Das derzeitige Aushängeschild der Kleinfeldmannschaften des FC Fasanerie Nord, der Jahrgang 2007 trat mit zwei Mannschaften das Turnier an und starteten am Samstagvormittag auch gleich voll durch. FCF 1 sicherte sich mit 3 Siegen in der Vorrunde die Teilnahme am Halbfinale, wo man mit einem knappen 1:0 Erfolg über den SC Olching ins Finale einziehen konnte. Hier wartete der ESV Freimann, der sich im Halbfinale mit einem klaren 4:0 gegen die DJK Sportbund München Ost durchsetzen konnte. Im Endspiel entschied dann eine Einzelaktion von Erik das Turnier, der mit einem Distanzschuss unter die Latte den FC Fasanerie Nord in Führung brachte und diese bis zum Schlusspfiff nicht mehr abgab. Die zweite Mannschaft startete nicht so gut, steigerte sich aber von Spiel zu Spiel. Trotz super Unterstützung aller mitgereisten FCF Fans fehlte leider im letzten Spiel das berühmte Quäntchen Glück und man verlor mit 0:1. (Bilder)
 Bild 01 F1 Junioren 1. 8.Platz Hallenturnier FCF s

Am Nachmittag nahmen dann zwei Fasanenmannschaften des Jahrgang 2008 an dem Turnier teil. Die Ergebnisse blieben hier leider etwas hinter den Erwartungen der Trainer zurück und man traf sich nach Beendigung der Gruppenrunde im internen Duell um den 7. & 8.Platz, das von der etwas glücklicher agierenden ersten Mannschaft mit 2:0 Toren gewonnen wurde. Hier setzte sich der FC Teutonia München im Finale im 7-Meter-Schießen gegen den ESV München mit 2:1 Toren durch. (Bilder)
Bild 02 F2 F3 Junioren 7. 8.Platz Hallenturnier FCF s

Am darauffolgenden Sonntag war am Vormittag der Jahrgang 2009 am Start, der ebenfalls mit 2 Mannschaften ins Turniergeschehen einstieg. Es Ließen beide Mannschaften in ihren insgesamt 9 Begegnungen zwar nur 5 Gegentore zu, doch bei nur 2 erzielten Treffer war ganz klar zu erkennen, warum man nicht über eine bessere Platzierung, wie den 4. & 7.Platz im Endresultat hinauskam. Das Finale entschied in dieser Altersklasse der SV 1880 München für sich, der den TSV Haar mit 2:0 Toren besoegen konnte.(Bilder)
Bild 03 F4 F5 Junioren 4. 7.Platz Hallenturnier FCF s

Den Turnierhöhepunkt bildetete am Sonntagnachmittag der Jahrgang 2010, der erstmals an einem Turnier teilnahm und dementsprechend nervös war. Auch hier waren wieder 2 Fasanenmannschaften am Start, die um den Turniersieg mitkämpften. Da bereits am Vortag eine Mannschaft zurückgezogen hatte, wurde mit 7 Teams im Modus „jeder gegen jeden“ gespielt, so dass es wieder zu einem internen Derby (Ergebnis: 0:0) kam. Die Resultate beider Fasanenteams waren nicht unbedingt berauschend, doch für den ersten Auftritt bei einem Turnier konnten die Trainer durchaus zufrieden sein. Es war auch nicht weiter schlimm, dass man im Endresukltat nur auf Platz 5 & 6 landete, da es bei der Siegerehrung Tradition ist, dass die jüngsten Turnierteilnehmer alle eine Goldmedaille erhalten und bei der Übergabe keine Platzierungen genannt werden. (Bilder)
Bild 04 F6 Junioren 5. 6.Platz Hallenturnier FCF s

Somit waren alle Turnierteilnehmer zufrieden mit ihrer Ausbeute und freuen sich schon auf das Sommerturnier des FC Fasanerie Nord, das Anfang Juli auf dem Schulsportgelände an der Georg-Zech-Allee stattfindet.

Bei diesem sollten, wie auch beim Hallenturnier, die goldenen Regeln im Kinderfußball gelten:

 flyer