Aus sehr starken Ausgangspositionen starten die drei Herrenmannschaften des FC Fasanerie Nord in die Rückrunde der laufenden Saison. Alle Teams sind vorne mit dabei und können noch um die Aufstiegsplätze mitkämpfen.

Die Herren I haben dabei nach einer sehr starken Hinrunde als Zweitplatzierter die vermeintlich besten Chancen. Allerdings gibt es in der Kreisklasse mit dem Meister nur einen direkten Aufsteiger und auch nur einen weiteren Relegationsplatz. Voraussichtlich vier Mannschaften werden diese Plätze unter sich ausmachen und sich dabei sicherlich nichts schenken. Die Trainer hoffen hierbei auf möglichst wenig Verletzungen und sonstige längerfristige Spielerausfälle. In dieser Liga wird man nur mit einer 100%-Leistung am Ende ganz oben stehen.

Die beiden B-Klassen-Mannschaften - Herren II & III - profitieren in dieser Saison ausnahmsweise von einem zusätzlich Relegationsplatz. So steigen nicht nur die beiden Erstplatzierten direkt auf, sondern auch die Hälfte der Drittplatzierten Mannschaften dürfen nach Absolvierung eines Relegationsspiels eine Liga höher steigen. Keine Frage, dass man sich diese außergewöhnliche Chance möglichst nicht entgehen lassen will.

Die Herren II sind als Drittplatzierter in Tuchfühlung zur Spitze und mitten drin im Kampf um die Meisterschaft. Hier gilt es vier Konkurrenten in Schach zu halten und das ein oder andere Mal noch mehr an die eigene Leistungsfähigkeit zu gehen, um das Können auch in ein positives Ergebnis umzusetzen. Nach einer kurzen Durststrecke ist die Mannschaft diese Saison wieder voll obenauf. Es liegt jetzt an ihr selber, sich dafür auch zu belohnen.

Die Herren III sind als Fünftplatzierter und mit 6 Punkten Abstand auf dem 3. Platz vermeintlich schon etwas abgeschlagen, haben jedoch noch zwei Nachholspiele zu absolvieren. Die Mannschaft hat es somit selbst in der Hand, nach oben hin aufzuschließen und nochmal in das Aufstiegsrennen einzugreifen, zumal in den letzten Jahren die Rückrunde die stärkste Periode dieser Truppe war. Es gilt also die Devise Vollgas!

Alles in allem ist dies ein sehr erfreulicher Ausblick auf die kommende Rückrunde. Die Mannschaften haben sich toll entwickelt und spielen erfolgreichen Fußball. Damit am letzten Spieltag auch das sprichwörtliche Sahnehäubchen aufgesetzt werden kann, bedarf es aber einer sehr konzentrierten und willensstarken Leistung, die den Teams aber absolut zuzutrauen ist. Nicht zu vergessen ist auch der starke „12. Mann“ an der Außenlinie. Die Fans des FC Fasanerie Nord werden mit Sicherheit ihren Beitrag dazu leisten, dass ihre Mannschaften am Ende der Saison ganz oben stehen werden.

Bilder vom Spiel der 1. und 2. Mannschaft gegen den FSV Harthof gib es in unserer FCF Bildergalerie

1.Mannschaft FC Fasanerie Nord
Herren 1 2015 m

2.Mannschaft FC Fasanerie Nord
HerrenII m

3.Mannschaft FC Fasanerie Nord
Herren 3 2015 m