Die Vorrunde der Dachauer Hallenmeisterschaft wurde mit dem Auftritt der B-Junioren am letzten Wochenende abgeschlossen und fünf von den angetretenen acht Mannschaften haben die Hauptrunde erreicht.

Leider sind die A-Junioren nicht zur Dachauer Hallenmeisterschaft erschienen und damit kampflos aus dem Turnier ausgeschieden. Schade, denn mehrere der Spieler hatten letztes Jahr mit den B-Junioren diese gewinnen können. Die B1-Junioren machten es besser und qualifizierten sich durch einen 2:1 Sieg im Überkreuzspiel gegen den FC Schwabing 56 für die Hauptrunde der Dachauer Hallenmeisterschaft.

Die C2-Junioren hatten einen schweren Stand in einer Dreiergruppe mit dem SC Fürstenfeldbruck und dem SV Italia. Mit nur einem Punkt landete man auf dem 3.Platz der Vorrundengruppe, war aber damit trotzdem für das Überkreuzspiel gegen den Zweiten der anderen Gruppe qualifiziert. Hier traf man auf den 1.SC Gröbenzell, den man mit einer imposanten Leistung und 6:1 Toren besiegen und aus dem Turnier kegeln konnte. Eine immense Leistungssteigerung wird jedoch vonnöten sein, wenn man auch die Hauptrunde überstehen will.

Die D2-Junioren mussten in der Gruppenphase gegen den FC Greifenberg (2:6), die SG Günding/Bergkirchen (3:1) und den SV Lochhausen ran und landeten mit drei Punkten auf dem 3.Platz. Damit stand man im Überkreuzspiel gegen den TSV Allach 09 und mit der besten Turnierleistung wäre fast der direkte Einzug in die Hauptrunde geglückt. Leider ließ man viele gute Chancen liegen und musste nach einem 1:1 Unentschieden ins gefürchtete 9-Meter-Schießen. Hier hatte man dann leider das Pech, dass zwei Schützen nur den Pfosten trafen und man deshalb erstmalig schon in der Vorrunde ausgeschieden ist.

Die E2-Junioren (unsere E3), die schon beim Heimturnier-Sieg für Furore sorgten, konnten auch in der 1.Runde der DAH HM voll überzeugen und zogen nach nur einer knappen Niederlage gegen die starken Milbertshofener (0:2) ins Überkreuzspiel gegen den FC Grün-Weiß Gröbenzell ein. Diese hatten gegen die wilden Fasane nicht den Hauch einer Chance und mussten sich mit 0:5 Toren geschlagen geben.

Bei den F1-Junioren präsentierte sich erstmals ein gemeinsames Team zweier Mannshaften (F1 & F2) des Jahrgangs 2010 und wollte so die Hauptrunde erreichen. In der ersten Begegnung passte das Zusammenspiel noch nicht auf Anhieb und man musste beim 2:2 Unentschieden gegen den TSV Bergkirchen einen Punkt abgeben. Ganz anders das Spiel gegen den TSV Ludwigsfeld. Hier konnte das Team spielerisch und kämpferisch voll überzeugen und mit 1:0 gewinnen. Damit war man bereits für das Überkreuzspiel qualifiziert, die auch die 1:2 Niederlage gegen den SC Fürstenfeldbruck nicht mehr verhindern konnte. Im „Alles oder Nichts“ Spiel ging es dann gegen den TSV Indersdorf, der in einer äußerst spannenden Partie mit 5:2 Toren niedergekämpft wurde.

Sehr enttäuscht von dem Ergebnis, waren sicherlich auch unsere F2-Junioren (unsere F3), die leider keines ihrer Spiele gewinnen konnten und am Ende auf dem 7.Platz landeten. Ganz anders lief es bei den G1-Junioren (unsere F4). Der Jahrgang 2012 zog nach vier Gruppenspielen gegen den SV Odelzhausen (3:0 & 4:0) und der SpVgg Röhrmoos (3:0 & 3:0) souverän und ohne Gegentor ins Finale ein. Hier besiegte man dann den SV Waldeck-Obermenzing mit 2:0 Toren und holte so den einzigen Turniersieg in der 1.Runde der diesjährigen Dachauer Hallenmeisterschaft.

Die Vorstandschaft wünscht allen 5 verbliebenen Mannschaften viel Erfolg in der Hauptrunde der DAH HM und würde sich freuen, wenn sich zumindest ein Team für das große Finale qualifizieren könnte. Hier die Termine der Hauptrunde:

B1-Junioren (Sa) 26.01.2019 17.00 Uhr in Hebertshausen
C2-Junioren (So) 27.01.2019 09.00 Uhr in Erdweg
E2-Junioren (So) 27.01.2019 17.00 Uhr in Weichs
F1-Junioren (Sa) 26.01.2019 13.00 Uhr in Weichs
G1-Junioren (Sa) 26.01.2019 09.00 Uhr in Röhrmoos

  • C2_-_2018-2019_-_2_-_DAH_HM_-_1.Runde
  • D2_-_2018-2019_-_3_-_DAH_HM_-_1.Runde
  • F1_-_2018-2019_-_3_-_DAH_HM_-_1.Runde