Was für ein Lauf. Nach dem dramatischen Sieg im Herzschlagfinale des Heimturniers und dem Erfolg beim Hallenturnier des TSV Dachau 65 siegen die E3-Junioren nun auch noch beim SV Schwarz-Weiß München und haben sich nebenbei auch für die Hauptrunde der Dachauer Hallenmeisterschaften qualifiziert.

Das Turnier begann mit einem lockeren 2:0 Sieg gegen den Gastgeber und wurde mit einem 2:0 Sieg gegen den TSV Grasbrunn fortgesetzt. Spätestens nach dem 7:0 Kantersieg gegen den SC München Süd war klar, dass der Turniersieg nur über die Fasane führen konnte. Wer in der Lage war, dieses Team zu bezwingen, der war es auch würdig den Turniersieg mit nach Hause zu nehmen. Es sollte niemanden gelingen.

Obwohl die E3-Junioren nun etwas nervöser wurden, konnte das vorentscheidende Spiel gegen den SV 1880 München mit 1:0 gewonnen und damit der hartnäckigste Verfolger auf Distanz gehalten werden. Gegen den FC Teutonia gab es dann beim 0:0 den einzigen Punktverlust, doch da war man punktemäßig den anderen Mannschaften schon soweit enteilt, dass man auch ohne dem 1:0 Sieg im letzten Spiel gegen die Fortuna Unterhaching als Turniersieger vom Platz gegangen wäre.

So holen sich die E3-Junioren beim SV Schwarz-Weiß München mit 16 Punkten und 13:0 Toren ihren 3.Turniersieg und freuen sich schon auf das abschließende Turnier beim SC Vierkirchen.

  • E3_-_2018-2019_-_2_-_Fasanerie-Heimturnier
  • E3_-_2018-2019_-_4_-_TSV_Dachau_65
  • E3_-_2018-2019_-_5_-_SV_Schwarz-Weiss_Muenchen