Das Nachholspiel der E-Juniorinnen gegen die bis dahin an der Tabellenspitze weilenden SG SpVgg Röhrmoos-TSV Schwabhausen geriet mehr zu einem Schaulaufen der FCF-Mädels, denn zu einem spannenden Vergleich der derzeit besten Mädchenmannschaften in der Gruppe.

Zwar sah es in den ersten Minuten nach einem engen Spielausgang aus, doch als in der 15. & 21.Minute die Treffer zur 2:0 Führung fielen, war abzusehen, dass die Punkte wohl in der Fasanerie bleiben würden. Nur in der 22.Minute konnte einmal die Spielstärke der Röhrmooser aufblitzen, als diesen urplötzlich der Anschlusstreffer gelang. Doch fast im Gegenzug konnten die Fasanenmädels den alten Abstand wieder herstellen und mit einer 3:1 Führung in die Pause gehen.

In der 2.Spielhälfte ließen die nächsten Treffer etwas auf sich warten, doch ab der 35.Minute ging es dann Schlag auf Schlag. Fast im Minutentakt erhöhte der FC Fasanerie-Nord bis zum Schlusspfiff auf 7:1 Tore. Damit übernahmen die E-Juniorinnen die Führung in der Tabelle und benötigen nun nur noch einen Sieg beim SV Pullach, um sich die Meisterschaft zu sichern. Viel Erfolg für dieses letzte, wirklich wichtige Spiel.

Am kommenden Sonntag treten die E-Juniorinnen aber erstmal in der 1.Runde des Merkur-Cups auf dem Vereinsgelände des TSV Schwabhausen an und haben es dann mit dem TSV Solln und dem ESV München zu tun. Auch hierfür wünscht die Vereinsführung den Trainern und Spielern viel Erfolg für das Erreichen der nächsten Runde.

 

  • Bild_01_-_16.05.2019_-_EM
  • Bild_02_-_16.05.2019_-_EM
  • Bild_03_-_16.05.2019_-_EM
  • Bild_05_-_16.05.2019_-_EM
  • Bild_07_-_16.05.2019_-_EM
  • Bild_08_-_16.05.2019_-_EM
  • Bild_10_-_16.05.2019_-_EM
  • Bild_11_-_16.05.2019_-_EM
  • Bild_13_-_16.05.2019_-_EM
  • Bild_17_-_16.05.2019_-_EM
  • Bild_18_-_16.05.2019_-_EM
  • IMG-20190516-WA0003
Laden...