Unter dem Motto „Neue Trikots für unsere Mannschaft“ sponserte die Raiffeisenbank München-Nord eG 25 Trikotsätze im Gesamtwert von 20.000 Euro an die Jugendmannschaften im Münchner Norden. Aufgrund des diesjährigen Jubiläums hat die Raiffeisenbank entschieden, diesmal 25 anstatt der bisherigen 12 Trikotsätze zu sponsern. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Trikotverlosung so beliebt ist und sich jedes Jahr so viele Mannschaften mit kreativen Einsendungen bewerben.

Der Sport spielt in unserer Gesellschaft eine wichtige Rolle. Er för-dert nicht nur die Gesundheit, sondern verbindet Generatio-nen, fördert die Gemeinschaft und vermittelt wichtige Werte. Wir wünschen viel Spaß mit den neuen Trikots sowie eine siegreiche und verletzungsfreie kommende Saison“, teilte Bankvorstand Johann Roth mit.

Den Vereinen wurde herzlich gratuliert. Nachfolgend sind dies: FC Fasanerie-Nord, FC Olympia Moosach, FSV Harthof, SC Lerchenauer See, SV Allach 1949, SpVgg Feldmoching, SV Haimhausen 1928, SV Lohhof mit den Abteilun-gen Fußball, Leichtathletik, Tennis und Turnen, TSV 54-DJK München, TSV München Feldmoching und der TTC München Nord.

Die Raiffeisenbank unterstützt vor Ort bei der Umsetzung der Wünsche und Ziele, damals wie heute. In den letzten 125 Jahren wurde der Bank mehrfach ein neuer Name gegeben, im Jahr 1894 wurde die Raiffeisenbank in Unterschleißheim als Spar- und Darlehenskasse Unterschleißheim gegründet, die genossenschaftliche Idee blieb jedoch immer bestehen. Mit den Spenden aus dem VR Gewinnsparen kann gemeinsam mehr bewegt werden. Hiervon profitieren regionale Sportvereine, Kindergärten, Feuerwehren, Kirchen, Schulen und viele soziale und gemeinnützige Organisationen.