Seit ein paar Wochen rollt er nun wieder der Ball und auch die 17 Juniorenmannschaften des FC Fasanerie-Nord sind voller Eifer in die neue Saison gestartet. Bei den A- & B-Junioren, die immer noch in der Kreisklasse spielen, wird primär der Klassenerhalt im Vordergrund stehen, wobei bei den A-Junioren durchaus mit einer Überraschung zu rechnen ist. Die C1- & C2-Junioren starteten fulminant in die Qualifikation zur Aufstiegsrunde und stehen an der Spitze ihrer Tabellen. Beide Teams sind so gut wie sicher für die Aufstiegsrunde qualifiziert.

Auch bei den D1-Junioren wird man sich wohl für die Aufstiegsrunde qualifizieren, jedoch nicht ganz so souverän, wie die C-Junioren Teams. Die D2-Junioren sind noch in der Lernphase, aber trotzdem bemüht, ihr Beste zu geben. Die E1- & E2-Junioren haben sich in zwei starken Gruppen viel vorgenommen und werden erstmals so richtig gefordert werden. Warten wir mal ab, wie sich die beiden Mannschaften entwickeln. Auch von den E3- & E4-Junioren ist einiges zu erwarten, die ersten Ergebnisse sind sehr vielversprechend und geben Anlass zu Optimismus.

Bei den F-Junioren Teams werden noch keine Punkte vergeben und auch die Ergebnisse sind hier noch zweitrangig, aber auch hier konnten sich die ersten sportlichen Erfolge bereits einstellen. Zu erwähnen sind noch unsere U7 & U6, die zwar noch nicht am Spielbetrieb teilnehmen, aber jeden Montag schon fleißig beim Trainieren sind. Beim Hallenturnier des FC Fasanerie-Nord vom 04.-06.01.2020 können sie dann zeigen, was ihnen ihre Trainer bis dahin vermittelt haben.

Leider konnte bei den Mädchen in dieser Saison kein E-Juniorinnen Team gemeldet werden, dafür aber zwei Teams bei den D-Juniorinnen und auch bei den B- & C-Juniorinnen ist man vertreten. Auch hier ist mit sportlich guten Ergebnissen zu rechnen.

Die Vereinsführung und die Jugendabteilung wünscht allen Juniorenmannschaften viel Erfolg bei den bevorstehenden Aufgaben, wobei auch der Spaß am Fußball nicht zu kurz kommen soll.

2019 2020 1 Trainersitzung
Ein kleiner Teil der FCF Junioren Trainer bei der Trainersitzung.