FasanZwar konnte der FC Fasanerie Nord bisher noch keinen Juniorenspieler ausbilden, der es bis in die Regionen der Bundesliga geschafft hätte, doch wurden immer wieder Spieler in Auswahlmannschaften berufen und wechselten oftmals zu den führenden Münchner Vereinen FC Bayern München, TSV 1860 München oder SpVgg Unterhaching.
.



Am weitesten brachte es bisher Orhan Akkurt (Jahrgang 85), der in der Saison 2010/2011 4 Spiele für den FC Wacker Burghausen in der Regionalliga bestreiten konnte und im Pokalwettbewerb gegen den Bundesligisten Borussia Dortmund eingewechselt wurde.

Auch sein ehemaliger Sportskamerad Sebastian Schuff (Jahrgang 85) hat viel erreicht, er spielte von 2005-2008 bei der SpVgg Unterhaching II in der Bayernliga und brachte es in diesen 3 Jahren auf 98 Einsätz, bei denen ihm 4 Tore gelangen.
Ein weiteres großes Talent war Sebastian Kreuzinger (Jahrgang 85), der im Sommer 1999 für 4 Jahre zum TSV 1860 München wechselte, dann ebenfalls für 2 Jahre bei der SpVgg Unterhaching II unter Vertrag stand und im Sommer 2005 zum SV Pullach wechselte. Leider verhinderte eine hartnäckige Knieverletzung die weitere Karriere des ehemaligen Fasanen-Juniorenspielers. Alle 3 Spieler haben den gleichen Jahrgang und wurden während der E- & D-Junioren Zeit beim FC Fasanerie Nord u.a. von unserem derzeitigen Vereinspräsidenten Walter Schmidkonz trainiert.
 
Ein weiteres großes Talent, welches seine Jugendjahre beim FC Fasanerie Nord verbrachte ist Emmanuel Olaniyan (Jahrgang 1979), der gebürtige Münchner mit Nigerianischen Wurzeln war von 1985-1989 für den FC Fasanerie Nord als E- & F-Junioren-Fußballer tätig und ist dann im Alter von 10 Jahren mit seiner Familie nach Wien gezogen. Dort legte er in den folgenden Jahren eine ganz imposante Fußballkarriere an den Tag, bevor er 2012 seine Karriere beendete:
 
1990-2000 Florisdorfer AC Regionalliga Ost (dritthöchste Klasse)
2000-2001 SV Zeiselmauer Regionalliga Ost (dritthöchste Klasse)
2001-2002 SC Columbia Floridsdorf Regionalliga Ost (dritthöchste Klasse)
2002-2004 DSV Fortuna 05 Wien Regionalliga Ost (dritthöchste Klasse)
2004-2006 Wiener SK Regionalliga Ost (dritthöchste Klasse)
2006 SC Eisenstadt Regionalliga Ost (dritthöchste Klasse)
2006-2009 DSV Fortuna 05 Wien Regionalliga Ost (dritthöchste Klasse)
2009-2011 Post SV Wien Wiener Stadtliga (vierthöchste Klasse)
2011-2012

 SV Gablitz 1.Klasse West-Mitte (siebthöchste Klasse)

 
Wie der Verein erst kürzlich durch einen Artikel der Münchner Nord-Rundschau vom 04.06.2014 erfahren hatte, wurde der ehemalige Fasanenkicker Chaka Ngu´Ewodo mit den A-Junioren des TSV 1860 München BFV-Pokalsieger. Chaka Ngu´Ewodo unternahm in den Jahren 2000-2002 bei den F-Junioren des FC Fasanerie Nord seine ersten fußballerischen Schritte und trat gemeinsam mit etlichen Jugendlichen gegen den Ball, die noch heute aktive Vereinsmitglieder sind. Nur ein Wegzug aus dem Münchner Norden hatte das schon damals zu erkennende fußballerische Talent dazu veranlasst, den Verein zu verlassen.

Und noch ein ehemaliger Fasan erlangt nach seinem Vereinswechsel einen sportlichen Großerfolg. Seine erste Meisterschaft gewann Paul M. (Familienname ist dem Verein bekannt) mit den F3-Junioren des FC Fasanerie Nord in der Saison 2009/2010. Im gleichen Jahr wurde er auch von einem Scout des FC Bayern München entdeckt und geht seitdem für die „Roten" sehr erfolgreich auf Punkte- & Torejagd. Die Krönung seiner noch sehr jungen Laufbahn setzte es am 26.07.2014, wo er mit den E1-Junioren des FC Bayern München das Finale des Merkur-Cups gegen den TSV 1860 München mit 2:0 Toren für sich entscheiden konnte. Wir wünschen dir, Paul, noch viele weitere Erfolge mit deinem neuen Verein.