Die neu zusammengestellten C1-Junioren des FC Fasanerie Nord konnten in ihrem ersten Punktspiel der Saison 2016/2017 voll überzeugen und den Gast aus Arnbach mit 7:2 Toren nach Hause schicken.

Bereits in der 4.Minute brachte Henri Wehmschulte mit einem Alleingang die Fasane mit 1:0 in Führung und ließ in der 24.Minute gleich noch das 2:0 folgen. Ein kleiner Patzer des ansonsten sehr gut aufgelegten Torhüters Can Schlieker brachte den Gegner noch einmal auf 2:1 heran, doch war dieser Treffer zu großen Teilen dem nassen Rasen und dem glitschigen Ball zu verdanken. Nach einer sehr spannenden ersten Halbzeit, bei der beide Teams auf Augenhöhe agierten, folgte eine vom Gastgeber überlegene zweite Spielhälfte, in der die Jungs durch Henri Wehmschulte, Nicholas Notheis und 2x David Jocher bis auf 6:2 davonzogen. In der 67.Minute dann ein etwas umstrittener Handelfmeter, der zum 6:2 führte, doch konnte Henri Wehmschulte nur 2 Minuten später den alten Abstand wieder herstellen. Durch diesen 7:2 Erfolg setzte man sich nun erst einmal an die Spitze der Tabelle, die aber nach dem 1.Spieltag noch wenig aussagekräftig ist.

Die Glanzlichter in dieser Partie setzte mit Sicherheit Henri Wehmschulte, der neben seinen 4 Toren auch immer ein Auge für den Mitspieler hatte und diese auch gerne mit Flanken bediente. Er zog es in dieser Saison vor, bei den C1-Junioren zu verbleiben und nicht mit seinem – seit F-Junioren Zeiten - altvertrauten Team zu den B-Junioren zu wechseln. Vielleicht ein momentaner Verlust für die B-Junioren, aber mit Sicherheit ein großer Gewinn für die C1-Junioren, die unter dem neuen Trainer Werner Gosse noch großes vorhaben und unbedingt die Aufstiegsrunde erreichen wollen.

Ein paar Bilder vom Spiel gibt es in unserer FCF Bildergalerie