Modernes Wushu ist eine Zusammenstellung von einigen Formen der traditionellen chinesischen Kampfkünsten und neu erschaffene Formen.  Sean, der schon lange den Kampfsport macht, hat uns am Dienstag den 9.4.2019 ein Seminar gegeben. Schon die Begrüßung zu Anfang des Training war anders. Das Aufwärmen war sehr anstrengend. Wir haben uns danach noch gedehnt und dabei waren wir sprachlos, als Sean die Übungen vorgemacht hat und, für ihn selbstverständlich, eine Spagat machte. Wir haben unser Bestes gegeben die Dehnübungen zu meistern, aber schafften es nicht immer mit solchen Ergebnissen. Darauf fingen wir an typische Schläge und Tritte nachzumachen. Das haben wir alle ganz gut hinbekommen. Die Schläge und Tritte waren ähnlich denen, die wir im Training machen. Daraufhin fingen wir schon mit unserer ersten Choreographie an. Uns machten die Positionen der einzelnen Bewegungen der Choreo noch Schwierigkeiten, da man sehr weit in die Knie gehen musste und die Arme und Beine zudem noch richtig koordinieren musste. Unsere ersten Versuche der kompletten Choreo waren meist noch kantig und nicht elegant. Aber mit immer mehr Übung schafften wir die Bewegungen immer sauberer zumachen und gleichzeitig unsere Arme und Hände richtig zu koordinieren.  Wir dachten schon das diese Choreografie anspruchsvoll war, bis Sean die 2. Choreo mit uns anfing zu üben. Bei dieser waren es noch mehr Bewegungen und gleichzeitig auch komplexere. Wir mussten noch tiefer in die Knie gehen und noch mehr auf unsere Bein und Arme achten. Wir übten diese mehrmals mit ihm. Unserer Verwunderung nach funktionierte diese Choreografie super. Wir sind anschließend die Choreos nochmal durchgegangen und machten diese. Alle sind über sich hinausgewachsen und habe die Choreografien gut gemeistert. Nach dem Üben der Choreos haben wir noch Krafttraining gemacht. Die Übungen waren sehr schweißtreibend und wir waren nach dem Training komplett geschafft.

 

Es war spanend einen neue Art des Kampfsportes zu sehen, aber auch zu machen. Sean war ein großartiger Lehrer, der uns viel vermitteln konnte und ich kann von allen aus sagen, dass wir sehr viel an neuen Erfahrungen mitnehmen konnten und uns das Training mit Sean viel Spaß gemacht hat. Im Namen von der Ju-Jutsu Gruppe bedanke ich mich für das super Training.

 

von Felix Drötboom