Das Saisonende rückt näher – Noch sind zwei Aufstiege möglich

Herren I:
Die Herren I hatten am Wochenende spielfrei und konnten deshalb beobachten, wie die Mitfavoriten ihre Spiele absolvierten. Der FSV Harthof gewann seine Partie beim VfR Garching II mit 2:1 und auch der FC Phönix Schleißheim zeigte keine Blöße und siegte gegen den SV Istiklal mit 3:0. Damit rutschten die Herren I auf den 2.Platz der nun bereinigten Tabelle zurück und werden vermutlich wieder in einem Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga kämpfen müssen. Vorausgesetzt, man gewinnt nächste Woche das letzte Punktspiel gegen den TSV 54/DJK München, denn der Tabellendritte, FSV Harthof liegt mit nur einen Punkt Rückstand in Lauerstellung.

Herren II:
Der Tabellenführer in der A-Klasse war in der Schlussphase leider zu stark für die Herren II und gewann sein Heimspiel mit 4:2 Toren, nachdem es zur Halbzeit noch 2:2 unentschieden stand. Damit bleibt die SpVgg Röhrmoos-Großinzemoos weiterhin ungeschlagen und wird nächstes Jahr in der Kreisklasse spielen. Die Tore für die Fasane erzielten Marcel Rudolph (28.Minute) und Dennis Schröder (39.Minute).

Herren III:
Auch gegen das Tabellenschlußlicht, die SF Harteck zeigten die Herren III keine Blöße und gewannen klar mit 6:2 Toren. Zwar konnten die Hartecker einen 0:2 Rückstand bis zur 59.Minute noch zu einem 2:2 Unentschieden biegen, doch der Angriffsdruck der Fasane war zu groß und der Sieg geht deshalb auch voll in Ordnung. Die Torschützen für den FC Fasanerie Nord II waren Felix Sturm (12./25./67.), David Ludyga (73.Minute), Andreas Leister (82.Minute) und Ludwig Bogner (86.Minute).

Herren IV:
Das Spiel der Herren IV gegen den SV Italia II wurde beim Stande von 11:0 abgebrochen und wird vermutlich für die Fasane gewertet werden. Sollte dies der Fall sein, dann würden die Fasane wieder die Tabellenführung übernehmen und könnten im letzten Punktspiel der Saison mit einem Sieg gegen den MSV Schleißheim den Aufstieg in die B-Klasse klar machen.

Frauen:
Die Frauen hatten einen freien Spieltag und warten gespannt auf die letzte Partie gegen den TSV Turnerbund, wo es dann um den Verbleib in der Kreisklasse gehen wird.

27052018